Nachlese Limesfest:


Ein gelungener Auftakt bot am Freitag der Musikverein Stadtkapelle Murrhardt. Mit dem Einzug des Zenturio alias Christoph Jäger wurde das Limesfest offiziell eröffnet. Den Bieranstich durfte dieses Jahr unser Feuerwehrkommandant Rainer Stecker vornehmen. Mit nur einem Schlag bekamen einige Musiker eine kurze Bierdusche, wobei es noch für einige Gläser Freibier reichte. Die zahlreichen Gäste gaben Beifall und unterstützen die Kapelle bei Ihrer stimmungsvollen Unterhaltung.
Nachlese Limesfest:

Ein gelungener Auftakt bot am Freitag der Musikverein Stadtkapelle Murrhardt. Mit dem Einzug des Zenturio alias Christoph Jäger wurde das Limesfest offiziell eröffnet. Den Bieranstich durfte dieses Jahr unser Feuerwehrkommandant Rainer Stecker vornehmen. Mit nur einem Schlag bekamen einige Musiker eine kurze Bierdusche, wobei es noch für einige Gläser Freibier reichte. Die zahlreichen Gäste gaben Beifall und unterstützen die Kapelle bei Ihrer stimmungsvollen Unterhaltung.

Am Samstag durften die Kinder der Bläserklasse der Grundschule Großerlach den Festabend beginnen. Mit der Kooperation „Musik macht Schule (MMS)“ zeigten die Kinder der 4. Klasse und unser jung gebliebener Neuanfänger Volker Zentmeier ihr Können. Alle wagten sich an das Juniorabzeichen. Dies ist die erste Prüfung für Kinder die ein Musikinstrument erlernen möchten. Hierfür ist das Vortragen von 2 Stücken als Solist und auch 2 Stücken im Duett, also zweisitmmigen Musikstücken, erforderlich.

Mit großer Aufregung haben alle ihren Auftritt gut gemeistert. Daher überreichten die Jugendleiterin Stephanie Kübler und Sonja Lenz, diesmal als Funktionärin des Kreisverbandes Rems-Murr, die Juniorabzeichen und Urkunden an Tobias Fischer (Klarinette), Saskia Schaffroth und Emma Harsch (Querflöte) sowie Marcel Klenk und Volker Zentmaier (Trompete). Auch die Ausbilder Meiken Schönefeld und Monika Nordheim beglückwünschten Ihre Schützlinge.

Als Abschluss zeigte die kleine Truppe von MMS unter der Leitung ihrer Dirigentin Meiken Schönefeld noch, was Sie als Gesamtgruppe schon spielen können. Der Auftritt zusammen mit der Jugendgruppe rundete den Jugendblock ab. Gerne freuen wir uns auf die Kids bei der weiteren Ausbildung beim Musikverein Frischauf Grab und in der Jugendgruppe begrüßen zu dürfen.

Im Anschluss übernahm die Stammkapelle des Vereins die Gestaltung des Abends mit einem bunt gemischten Musikprogramm. Unser Dirigent Jochen Hartmann begleitete gesanglich einige Stücke und führte durch das Programm. Auch unsere fördernden Mitglieder kamen an diesem Abend nicht zu kurz. Mit Freude ehrte unsere Vorständin Sonja Lenz unsere langjährigen Mitglieder Siegfried Schick, Hans Wizemann und Helmut Hoffmann.

Zusammen mit Pfarrerin Frau von Brandenstein startete der Festsonntag mit einem Gottesdienst im Zelt. Die Jugendgruppe des Vereins begleitete die zahlreichen Gäste während dem Mittagessen.
Im Verlauf des Tages konnte der Verein dieses Jahr auch neue Vereine begrüßen. Den Auftakt übernahm der Musikverein Oberstenfeld, anschließend zeigte der Musikverein Althütte sein buntes Programm. Den Abschluss gestaltete der Musikverein Mittelfischach. Auch an diesem Nachmittag durfte Sonja Lenz zwei weitere langjährige fördernde Mitglieder ehren, Ute und Reinhold Ross.

Der Verein bot wie gewohnt über Mittag panierte Schnitzel und ein großes Salatbuffet. Beim Nachtisch sorgte ein leckeres und reichhaltiges Kuchenbuffet für Abwechslung. Wer bei der Hitze lieber ein Eis wollte, konnte auch hier auswählen.

Die Kinder der Jugendgruppe gestaltete das Kinderprogramm, welches die kleinen Gäste außerhalb des Festzeltes betreute. Viele bunte Gesichter waren zu sehen, oder es drang ein Lachen aus der Hüpfburg. Manche spielten lieber im Sandberg oder vertrieben sich die Zeit mit Fange spielen.

Das Limesfest war rundum gelungen und gut besucht. Auch ein kurzer, aber heftiger Regenschauer am sonntag Nachmittag konnte dem Fest keinen Abbruch tun.
Wir danken für die Kuchenspenden, die Bereitstellung der Festwiese sowie die zahlreichen helfenden Händen, die zum Gelingen des Limesfestes beigetragen haben.
Am Samstag durften die Kinder der Bläserklasse der Grundschule Großerlach den Festabend beginnen. Mit der Kooperation „Musik macht Schule (MMS)“ zeigten die Kinder der 4. Klasse und unser jung gebliebener Neuanfänger Volker Zentmeier ihr Können. Alle wagten sich an das Juniorabzeichen. Dies ist die erste Prüfung für Kinder die ein Musikinstrument erlernen möchten. Hierfür ist das Vortragen von 2 Stücken als Solist und auch 2 Stücken im Duett, also zweisitmmigen Musikstücken, erforderlich.

Mit großer Aufregung haben alle ihren Auftritt gut gemeistert. Daher überreichten die Jugendleiterin Stephanie Kübler und Sonja Lenz, diesmal als Funktionärin des Kreisverbandes Rems-Murr, die Juniorabzeichen und Urkunden an Tobias Fischer (Klarinette), Saskia Schaffroth und Emma Harsch (Querflöte) sowie Marcel Klenk und Volker Zentmaier (Trompete). Auch die Ausbilder Meiken Schönefeld und Monika Nordheim beglückwünschten Ihre Schützlinge.

Als Abschluss zeigte die kleine Truppe von MMS unter der Leitung ihrer Dirigentin Meiken Schönefeld noch, was Sie als Gesamtgruppe schon spielen können. Der Auftritt zusammen mit der Jugendgruppe rundete den Jugendblock ab. Gerne freuen wir uns auf die Kids bei der weiteren Ausbildung beim Musikverein Frischauf Grab und in der Jugendgruppe begrüßen zu dürfen.

Im Anschluss übernahm die Stammkapelle des Vereins die Gestaltung des Abends mit einem bunt gemischten Musikprogramm. Unser Dirigent Jochen Hartmann begleitete gesanglich einige Stücke und führte durch das Programm. Auch unsere fördernden Mitglieder kamen an diesem Abend nicht zu kurz. Mit Freude ehrte unsere Vorständin Sonja Lenz unsere langjährigen Mitglieder Siegfried Schick, Hans Wizemann und Helmut Hoffmann.

Zusammen mit Pfarrerin Frau von Brandenstein startete der Festsonntag mit einem Gottesdienst im Zelt. Die Jugendgruppe des Vereins begleitete die zahlreichen Gäste während dem Mittagessen.
Im Verlauf des Tages konnte der Verein dieses Jahr auch neue Vereine begrüßen. Den Auftakt übernahm der Musikverein Oberstenfeld, anschließend zeigte der Musikverein Althütte sein buntes Programm. Den Abschluss gestaltete der Musikverein Mittelfischach. Auch an diesem Nachmittag durfte Sonja Lenz zwei weitere langjährige fördernde Mitglieder ehren, Ute und Reinhold Ross.

Der Verein bot wie gewohnt über Mittag panierte Schnitzel und ein großes Salatbuffet. Beim Nachtisch sorgte ein leckeres und reichhaltiges Kuchenbuffet für Abwechslung. Wer bei der Hitze lieber ein Eis wollte, konnte auch hier auswählen.

Die Kinder der Jugendgruppe gestaltete das Kinderprogramm, welches die kleinen Gäste außerhalb des Festzeltes betreute. Viele bunte Gesichter waren zu sehen, oder es drang ein Lachen aus der Hüpfburg. Manche spielten lieber im Sandberg oder vertrieben sich die Zeit mit Fange spielen.

Das Limesfest war rundum gelungen und gut besucht. Auch ein kurzer, aber heftiger Regenschauer am sonntag Nachmittag konnte dem Fest keinen Abbruch tun.
Wir danken für die Kuchenspenden, die Bereitstellung der Festwiese sowie die zahlreichen helfenden Händen, die zum Gelingen des Limesfestes beigetragen haben.

An dieser Stelle herzlichen Dank an alle Kuchenspender und Helfer, die zum Gelingen unseres Limesfestes beigetragen haben.


31.08.2016 durch webmaster
Copyright © Musikverein Frischauf Grab e.V. 2016 - Impressum