Schüler zeigten bei Vorspiel ihr Können

Musikverein Frischauf Grab feierte mit zahlreichen Besuchern und befreundeten Blaskapellen dreitägiges Limesfest

Die Jugend

Großerlach (eke). Das dreitägige Limesfest des Musikvereins Grab lockte am Wochenende zahlreiche Besucher an. Dabei gab's neben zünftiger Blasmusik auch ein Vorspiel der Schüler zu hören, die beim Kooperationsprojekt "Musik macht Schule" des Musikvereins mit der Grundschule Großerlach mitmachen. Zurzeit nutzten etwa ein Drittel der Dritt- und Viertklässler das Angebot, bei Meiken Schönefeld ein Holzblasinstrument oder ein Blechblasinstrument bei Monika Nordheim zu erlernen, berichtete Schulleiter Thomas Geiger.

Beim Vorspiel zeigten sechs Schüler, dass sie musikalisch begabt sind und schon viel gelernt haben. Die Drittklässler Steven Klenk (Tenorhorn) und Julia Kurz (Klarinette) sowie die Viertklässler Sophie Balogh, Melanie Frost, Julian Noller und Matthias Fischer (alle Klarinette) meisterten trotz Lampenfieber die Herausforderung des öffentlichen Auftritts bravourös. Meist exakt und im richtigen Rhythmus präsentierten die Kinder verschiedene bekannte Melodien, darunter den Cancan von Jacques Offenbach oder die russische Volksweise "Kalinka". Als Belohnung und Motivation, die musikalische Ausbildung fortzusetzen, überreichte die stellvertretende Kreisverbands-Jugendleiterin Sonja Lenz den Viertklässlern das Junior-Abzeichen des Kreisverbands, die Vorstufe zu den Leistungsabzeichen.

Die Jugend
Die Drittklässler bekamen einen Button, zudem gab's für alle Schüler eine Urkunde für die Teilnahme bei "Musik macht Schule". Die Jugendkapelle und das Schulorchester, in dem alle Schüler mitspielen, die bei "Musik macht Schule" ein Instrument erlernen, spielten unter der Leitung von Monika Nordheim schwungvoll und harmonisch einige moderne Stücke mit interessanter Melodik, wie "Cyclist in Moscow" von Jan de Haan. Die Jugendkapelle begeisterte unter anderem mit dem südamerikanisch fröhlichen "Mango Cha-Cha" von Joe Grain.

Am Samstagabend zeigte die aktive Kapelle des gastgebenden Musikvereins Grab unter der Leitung von Dirigentin Susanne Scherhaufer ihr bemerkenswert hohes Leistungsniveau mit traditionellen Melodien im böhmischen Stil, bekannten Schlagern und ein paar modernen poppig-rockigen Stücken. Damit machte der Musikverein so richtig Lust auf das Jahreskonzert am Samstag, 8. November ab 20 Uhr in der Schwalbenflughalle.

Vorsitzender Roland Lerch wollte im Rahmen des Limesfestes auch zahlreiche Fördermitglieder ehren, doch konnten aus verschiedenen Gründen nur zwei davon kommen. Er zeichnete Dieter Stober mit der goldenen Ehrennadel für 50-jährige Vereinstreue aus, Martin Trostel mit der silbernen Ehrennadel für 20-jährige Mitgliedschaft. Den verhinderten Fördermitgliedern wird der Vorsitzende die Ehrungen persönlich vorbeibringen. Die goldene Ehrennadel für 50 Jahre Mitgliedschaft erhalten Jürgen Pelz, Gertrud Frank, Ruth Noller, Karl Bay, Rosl Bay und Lotte Metzger, und Walter Hübner bekommt eine Ehrenurkunde für 30-jährige Vereinstreue.

Die Jugend

Traditionsgemäß gab Bürgermeister Christoph Jäger am Freitagabend den Startschuss zum Limesfest mit dem Bieranstich. Prächtig verkleidet als römischer Zenturio fuhr er dazu im Streitwagen ins nahezu voll besetzte Festzelt ein. Nach drei kräftigen Schlägen und ein paar Spritzern saß der Zapfhahn im Fässle und der Gerstensaft floss. Dazu kreierte Jäger den Spruch: "In cervesa veritas" (im Bier ist Wahrheit).

Für gute Stimmung beim Festauftakt sorgte das Blasorchester des Musikvereins Stadtkapelle Murrhardt unter der Leitung von Peter Schaile. Der Sonntag begann mit einem Gottesdienst, anschließend trat über Mittag nochmals die Jugendkapelle auf. Nachmittags kamen die kleinen Gäste auf ihre Kosten beim Kinderprogramm mit viel Spiel und Spaß, im Zelt spielen die Musikvereine Oberrot und Spiegelberg sowie zum Ausklang der Musikverein Hausen / Rot auf.

Auszug aus der Murrhardter Zeitung vom 28.07.2014 (Bericht und Bilder: Elisabeth Klaper)


An dieser Stelle herzlichen Dank an alle Kuchenspender und Helfer, die zum Gelingen unseres Limesfestes beigetragen haben.


31.07.2014 durch webmaster
Copyright © Musikverein Frischauf Grab e.V. 2014 - Impressum